Telefonverkauf : Vorteile & Ziele
Mitarbeiterin bei der Terminvereinbarung betriebliche Altersvorsorge

Telefonverkauf : Vorteile & Ziele

Als Telefonverkauf (auch Telefonmarketing oder Telemarketing) wird eine Form des Direktvertriebs bezeichnet, bei der die Akquise, die Beratung und der Vertragsabschluss in Teilschritten oder komplett per Telefon vorgenommen werden. Der Verkauf kann durch angestellte Verkäufer oder durch ein Callcenter als Dienstleister durchgeführt werden.

Der betriebswirtschaftliche Nutzen des Telefonverkaufs basiert zum einen auf einer relativ höheren Effizienz und zum anderen auf vergleichsweise geringen Kosten gegenüber anderen Vertriebsformen: Telefonate erzeugen durch eine gezielte persönliche Ansprache der Angerufenen eine höhere Aufmerksamkeit als andere Werbeträger.

Da der Angerufene unmittelbar am Telefon reagiert kann die Adresse entsprechend qualifiziert werden für spätere Aktionen, z.B. können Adressen, die grundsätzlich keinen Bedarf an dem angebotenen Produkt oder Dienstleistung haben, aussortiert bzw. entsprechend kenntlich gemacht werden. Der Telefonverkauf ist zeit- und kostensparend für Anbieter und Angerufenen, da für eine Beratung oder ein Verkaufsgespräch kein Ortswechsel nötig ist.

Die Möglichkeit der interaktiven Kommunikation ist ein wirkungsvolles Element in Vertrieb und Service, da auf Fragen oder Probleme des (potenziellen) Kunden unmittelbar und individuell eingegangen werden kann. Durch ein unterstützendes Telefonmarketing (Innenvertrieb) kann der Außendienst von unproduktiven Aktivitäten entlastet werden und sich auf erfolgversprechende Interessentenbesuche vor Ort konzentrieren. Durch die Erhebung einfacher Kennzahlen können verschiedene Kampagnen unter einander verglichen und Verbesserungsmöglichkeiten herausgearbeitet werden.

Aus Kostenaspekten hat sich der Telefonverkauf so neben dem aufwändigen Außendienstvertrieb oder dem Unterhalt von Ladengeschäften und dem Versenden von Drucksachen etabliert. Er erzielt deutlich höhere Bestellquoten als ein durchschnittlicher Werbebrief.

Ziele

  • Generierung neuer Geschäftskontakte zu Interessenten oder potenziellen Kunden (sogenannte Leads)
  • Zielgruppenspezifische Segmentierung und absatzorientierte Bedarfsanalyse
  • Vorbesprechung (Vorqualifizierung) und Terminvereinbarung für Außendienstbesuche
  • Angebotsnachverfolgung (Nachfassen), Interessenten- und (Stamm-)Kundenbetreuung Bewertung

About the Author

Agentur T360°

Olaf Cavalcante (COO): Ich bin seit dem 1. Februar 2014 als COO verantwortlich für das operative Geschäft der Agentur T360°

Seit 1989 bin ich im Bereich Telefonmarketing und Vertrieb tätig. Vom sprichwörtlichen Alleskönner Call Center Manager, habe ich mich zum Spezialisten für die Finanz- und Versicherungswirtschaft entwickelt.

Die Terminvereinbarung bei Firmenkunden bspw. im Segment der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) für die Finanz- und Versicherungswirtschaft ist sogleich unser Kerngeschäft. Versicherungsmakler, Versicherungsberater, Rentenberater, ein- und Mehrfachagenten sowie Versicherungsgesellschaften, Banken und Sparkassen, setzen die Agentur T360° gezielt ein, wenn es um die Generierung von Geschäfts- und Industriekunden geht.

Erst recht wenn es um hocherklärungsbedürftige Produkte, wie z.B. das vielschichtige Themengebiet der betrieblichen Altersvorsorge eins darstellt.

Unsere Tiefe und unser gutes Gespür in der Entwicklung von Kommunikationsstrategien, die die Menschen für Themen begeistern und Prozesse zum Ziel führen, nenne ich „themenzentrierte Gesprächsführung“.

Oft ist Zeitersparnis der ausschlaggebende Impuls für die Inanspruchnahme unserer wertvollen Dienste. Denn Effizienz wird mehr und mehr zu dem entscheidenden Erfolgsfaktor. Aber am meisten profitieren unsere Kunden von den professionell vorbereiteten Besuchsterminen.
Ich freue mich auf Ihr Feedback!

Agentur T360 COO olaf Cavalcante

Agentur T360° Dialogmarketing im Finanz- und Versicherungssektor
Agentur T360° Wir sind Ihr hochspezialisierter Telefonvertrieb, wenn es um die Terminierung von Firmenkunden geht.